Das Corona-Virus (Sars-CoV-2) hat die ganze Welt im Griff und unsere gewohnte Lebensweise hat sich radikal geändert. Alle nicht essentiellen Geschäfte & Freizeiteinrichtungen, Schulen und viele andere Instiutionen sind bis auf weiteres geschlossen. Doch warum?

 

Soziale Kontakte minimieren

Da das Virus von Mensch zu Mensch übertragen wird, ist es wichtig, soziale Kontakte zu verringern bzw zu vermeiden. Denn erst dann kann die Ausbreitung der Infektion eingedämmt werden. Daher werden – je nach Land – harte Maßnahmen wie z.Bsp. Schließungen, Ausgangssperren und Versammlungsverbote ergriffen. Es gibt zwar jede Menge Unsicherheiten, wie sich diese Maßnahmen umsetzen lassen, klar ist aber: Unser Verhalten wirkt sich auf die Ausbreitung des Virus aus! Daher ist es wichtig, den Kontakt zu den Mitmenschen möglichst zu vermeiden und sich möglichst in den eigenen 4 Wänden aufzuhalten…auch wenn dies wirklich sehr schwer fällt!

Die richtige Hygiene

Das Coronavirus wird über Tröpfcheninfektion übertragen, daher solltet ihr folgendes beachten:

  • Beim Niesen oder Husten immer Abstand von euren Mitmenschen halten, am besten 1-2 Meter.
  • Wenn ihr niesen oder husten müsst, dann in die Armbeuge und nicht in eure Hände.

Da sich die Erreger auch über Körperkontakt verbreiten und aufgenommen werden, gelten folgende Regeln:

  • Körperkontakt (Händeschütteln, Umarmungen, Küssen) grundsetzlich vermeiden.
  • Häufiges Händewaschen: Mindestens 20 Sekunden lang mit Wasser und Seife waschen und anschließend mit einem Einwegtuch abtrocknen.
  • Nicht mit den Händen ins Gesicht fassen.
  • Den Handkontakt mit häufig genutzten Oberflächen wie Türklinken und Wasserhähne in öffentlichen Toiletten möglichst vermeiden, besser den Ellbogen bzw. ein Einwegtuch nehmen.

Bitte beachtet diese Regeln – eure Mitmenschen und eure eigene Gesundheit werden es euch danken.

Bleibt gesund!

 Weitere Tipps und Verhaltensregeln findet ihr in unseren Grafiken auf der Startseite