Ksar Tafilelt ist die erste Stadt in Algerien mit Nachhaltigkeitskonzept. Schon seit 20 Jahren wird hier eine erfolgreiche Umweltpolitik betrieben.

Die Häuser bestehen aus Materialien wie Kalk und Stein, denn die sind lokal abbaubar und natürlich isolierend. Dieses Isolationsprinzip reicht mehrere Jahrhunderte zurück und ermöglicht es auch im warmen Sahara-Klima einen Temperaturunterschied von -5°C in Inneren zu haben. Auch die Gassen wurden absichtlich eng gehalten, so spenden sie mehr Schatten in der Hitze. In Ksar Tafilelt kann die Temperatur im Sommer bis zu 45°C reichen. Außerdem sind die kleinen Straßen bei Sandstürmen vorteilhafter. Ahmed Nouh ist der Gründer der Stadt und hat außerdem Recyclingsmöglichkeiten für Abfälle und Abwasser eingeführt. Noch dazu werden alle öffentlichen Beleuchtungen, wie z.B. Straßenlaternen, mit Solarenergie betrieben.

Damit diese Prinzipien über Generationen weitergeführt werden können, werden die Strategien auch den Jüngsten vermittelt. In einem Ökopark wird ihnen viel über Ökologie beigebracht und Umweltbewusstsein vermittelt.