Anlässlich des Afrika Tags am 25. Mai wurde ein Benefit Online Konzert live auf Youtube organisiert.  Normalerweise würde es natürlich viele Liveshows und Konzerte geben, doch aufgrund der Corona-Krise, lief dieses Jahr alles übers Internet. ViacomCBS Networks Africa und  YouTube haben nämlich in Zusammenarbeit mit Idris Elba das „Africa Day Benefit Concert at home“ auf YouTube ins Leben gerufen. Es waren nicht nur viele bekannte Performer wie AKA, Afro Bob und Salif Keita dabei, es gab auch eine große Spendenaktion.

Der Livestream startet mit einer Rede des südafrikanischen Präsidenten Cyril Ramaphosa. Er begrüßt die Zuschauer und erklärt das diesjährige alternative Online Konzert.  Danach werden alle Künstler vorgestellt, die alle aus verschiedenen afrikanischen Ländern stammen.

Schauspieler und Musiker Idris Elba moderiert die Sänger nach und nach an und führt die Zuschauer durch das Programm. Dabei singen oder tanzen die meisten nicht nur, sondern haben auch kreative Videos dazu geschnitten. Die Gitarristen tragen Masken, Schlagzeuger sitzen hinter einer Plexiglasscheibe und der Mindestabstand wird eingehalten. Viele sagen auch noch ein paar Worte darüber, was es für sie bedeutet Afrikaner zu sein, reden über den Zusammenhalt der Afrikanischen Staaten und geben Hoffnung und Kraft für den Kampf gegen das Coronavirus.

Das Video ist immer noch auf Youtube zu sehen und hat mittlerweile mehr als 500.000 views. Außerdem wurde zu einer großen Spendenaktion aufgerufen. Von den erhofften 1 Millionen $ wurden bis jetzt ungefähr 14.000$ schon gespendet. Spenden kann man aber noch 27 Tage. Die Einnahmen gehen an UNICEF, WFP (World Food Programme) und an Covid-19 Erkrankte in der Subsahara.

Wie Idris Elba also am Ende so schön sagt: „Wenn du spenden kannst, spende soviel du willst. Wenn du nicht die Möglichkeit hast Geld zu spenden, dann spende Worte, die den Spendenaufruf verbreiten.“