Nigeria hat es als erstes afrikanisches Land geschafft! Das Nigerianische Team ist bei der Curling Weltmeisterschaft in Norwegen, vom 20-27 April dabei.

Die nigerianischen Curling Spieler, T.J. Cole und Susana Cole  haben es als erste geschafft, Nigeria zur Weltmeisterschaft nach Stavanger, Norwegen zu bringen. Mit insgesamt 48 Teilnehmern und der Gruppenphase mit Australien, China, Kroatien, Tschechien, Frankreich, Italien und Wales, müssen sie sich beweisen, um eine Chance auf den Titel zu haben.

Momentan befindet sich das nigerianische Team zur Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft in Denver, im Curling Club, Vereinigte Staaten. Sogar der Präsident der Nigeria Curling Federation Mr. Daniel Damola, besuchte das Team Vorort in Denver. Er bittet um die tatkräftige Unterstützung des Landes, um mit Nigeria Geschichte zu schreiben. Denn die nigerianische Curlingmannschaft nimmt nicht nur teil an der Curling Weltmeisterschaft, sondern hat somit auch die Chance sich für die Olympischen Winterspiele 2022 in Peking, China zu qualifizieren.