Das YAAM in Berlin ist heutzutage deutschlandweit bekannt. Club, Beachbar und Gallerie in einem. Der Kult – Verein für  Jugendkultur e.V. betreibt seit über zwanzig Jahren diesen Kulturpalast. Das YAAM gilt als Ort der multikulturellen Begegnung und Integration und bietet ein buntes Angebot an sowohl kulturellen und sozialen Veranstaltungen, aber auch Sport-  und anderen Freizeitangeboten.

 

Der Club liegt an der Schillingbrücke in der Nähe des Ostbahnhofs, wo er nach vier Umzügen endlich sein Zuhause gefunden hat. Neben Bass- und Soundsystem-Partys, gehören auch Live Konzerte aus den Bereichen Reggae, Dancehall, Hip Hop, Afrobeat, Soul und Dub zum regulären Programm. Viele internationale Künstler und Bands haben den Besuchern und Fans schon einige tolle Abende dort beschert. Die Location ist eine Bereicherung für die Berliner Kulturlandschaft und steht ganz weit vorne, wenn es darum geht,  zu repräsentieren, dass es möglich ist, einen toleranten, friedlichen, demokratischen und respektvollen Umgang miteinander mithilfe von Sport, Musik und Kunst zu lernen und zu pflegen. Das YAAM lädt dafür nicht nur Erwachsene, sondern auch Kinder und Jugendliche herzlich ein.

 

Neben den Veranstaltungen im Club, kann man sich auch auf leckere, kulinarische Spezialitäten auf dem Markt freuen, oder sich in Urban-gardening, Kunst-, Trommel- oder Graffiti- und Streetart-Workshops austoben. Der Kult e.V. ist außerdem immer auf der Suche nach Mitarbeitern, die das Team bei der stetigen Gestaltung des Geländes und der kreativen Arbeit an dem sich ständig verändernden Programm unterstützen.