MamMaw (Modern Afrikan Man Modern African Woman) ist eine afrikanische Modedemarke. Sie wurde von Shantel gegründet, die schon seit ihrer Kindheit Spaß am designen hatte: Mit 7 Jahren fing sie an, kleine fertige Kuscheltiere zusammen zu nähen, bis sie schließlich mit 14 Jahren eine eigene Haushaltsnähmaschine geschenkt bekam und somit anfangen konnte zu designen. An ihr brachte sie sich selbstständig nähen bei und designte für ihre Freunde eigene Klamotten für Karneval und andere Veranstaltungen.

 

2012 wurde MamMaw nach einem Besuch in Ghana gegründet. Sie erzählte, dass sie so überwältigt war, von den Eindrücken aus Ghana. Dort erfuhr sie, dass jeder Ankana- Druck für ein Namen oder Ereignis stand und somit jedes Kleidungsstück eine eigene  Bedeutung hat. Sie war der Überzeugung, dass diese modische Faszination Leute auf der ganzen Welt gefallen würden. Mit dieser Erfahrung beschloss sie ein eigenes stylisches, modernes , aber auch erschwingliches Modelabel zu gründen, was sie dann auch in die Tat umsetzte. Ein Kindheitstraum, der nun in Erfüllung ging.

 

In der Zukunft will sie unbedingt nicht nur Frauenmode sondern auch Herren-, Kinder- und Heimmode anfertigen und produzieren. Ihr größter unerfüllter Traum ist es allerdings eine Modeschule für junge Leute in Ghana zu bauen und sie da zu unterrichten.