Der britisch-ugandische Schauspieler Daniel Kaluuya ist  für die 75. Golden Globe Awards nominiert, die diesen Sonntag, den 07.01.18 in Beverly Hills gehalten werden. Die Nominierung gilt seiner Rolle des Chris Washington im amerikanischen Horrorfilm “Get Out”, der vor fast einem Jahr, im Februar 2017 in den Kinos zu sehen war.

Der Film mit einem Budget von 4,5 Millionen US Dollar spielte weltweit 254 Millionen US Dollar ein und erntete gute Kritiken vom National Board of Review and American Film Institute. “Get out” ist bei den Golden Globes in der Kategorie Best Motion Picture – Musical or Comedy nominiert, was seltsamerweise nichts mit dem eigentlichen Genre des Horrorfilms zu tun hat. Folglich ist Kaluuyas erste Nominierung in Hollywood ebenfalls in der Kategorie Best Performance by an Actor in a Motion Picture – Musical or Comedy.

Um einen Golden Globe zu gewinnen, muss sich der Schauspieler mit ugandischen Wurzeln gegen seine Mitstreiter Steve Carell, Ansel Elgort, James Franco und Hugh Jackman durchsetzen, was bestimmt kein leichtes ist. Kaluuyas Nominierung setzt ihn auf die Liste der wenigen Schauspieler mit afrikanischer Herkunft, die für die Golden Globes nominiert wurden oder einen Golden Globe gewonnen haben. Auf dieser Liste stehen Schauspieler, wie beispielsweise Lupita Nyongo’o, Denzel Washington oder David Oyelowo.

Für Daniel Kaluuya ist die Nominierung eine große Sache, wenn man bedenkt, dass er erst seit knapp 10 Jahren auf der großen Leinwand zu sehen ist. Man kennt ihn aus Filmen wie “Johnny English Reborn”, “Kick-Ass 2” und “Sicario”. Dieses Jahr wird er außerdem im Marvel Superhelden-Film “Black Panther” als W’Kabi an der Seite von Lupita Nyongo’o und Cadwick Boseman zu sehen sein. Hier geht’s zum Artikel!

Wir drücken Kaluuya die Daumen und sind gespannt auf weitere Projekte des Schauspielers! Wer “Get out” noch nicht gesehen hat, kann sich hier den Trailer anschauen: