Der nigerianisch-amerikanische Regisseur und Produzent Ibra Ake gewinnt den Grammy für “Best Music Video”!

Die renommierte Auszeichnung erhielt Ake für seinen Clip zu “This is America” von Childish Gambino.

Das Musikvideo erschien Anfang September 2018 und hat mittlerweile über 450 Millionen views auf youtube. Das komplette Video spielt in einer Lagerhalle und präsentiert das auf den ersten Blick unscheinbare Geschehen der Vereinigten Staaten – das sich dann nach und nach als alles andere als harmlos entpuppt.

Ibra Ake ist professioneller Künstler, der sich neben der Regie auch mit der Fotografie und Mode beschäftigt. Auf seiner eigenen Homepage präsentiert er seine Portraits und vieles mehr. Es ist der erste Grammy für Ibra Ake, was ihn nach eigenen Angaben komplett überrascht hat.

“i can’t believe i just won a grammy.
“where is the catch?!” royalty forever.” postet er auf Twitter.

In dem Song “This is America”, kritisiert Childish Gambino die Waffengesetzte und den bestehenden Rassismus in den USA, das Verhalten der Polizeibeamten gegenüber Schwarzen inbegriffen. Unter anderem sieht man im Video, wie Menschen ohne Gnade getötet werden und gleichzeitig vor Freude getanzt wird. In seinem Song rappt Gambino, dass sich das Leben der Amerikaner überwiegend um Geld und feiern drehe und wie der Wert eines Schwarzen Menschen einem Barcode gleicht.

Mit sehr kritischen Aussagen und ironischen Darstellungen gewinnt das Musikvideo immer mehr Zuschauer. Die zahlen der Kommentare steigen ebenfalls, in denen es viele Zustimmungen gibt.

Der Song wird bei den Grammys noch mit weiteren Auszeichnungen gefeiert: “Best Rap/Sung Performance”, “Song of The Year” und “Record of the Year”.

 

 

Photo by ShareGrid on Unsplash