Der kenianische Wissenschaftslehrer Peter Tabichi gewann in diesem Jahr den Global Teacher Price und damit ein Preisgeld von einer Millione US-Dollar.

Peter Tabichi, a Maths and Physics teacher from Kenya, has been named as the winner of the Varkey Foundation Global Teacher Prize 2019!

Gepostet von Global Teacher Prize am Sonntag, 24. März 2019

 

Lehren und lernen unter schwierigen Bedingungen

Peter Tabichi arbeitet an der Keriko Mixed Day Secondary Schule in Pwani Village im kenianischen Rift Village. Hier lernen Schüler aus unterschiedlichsten Kulturen und Religionen zusammen in schlecht ausgestatteten Klassenzimmern. 95% von ihnen stammen aus ärmlichen Verhältnissen oder wachsen ohne Eltern auf. Dies führt dazu, dass viele von ihnen die Schule abbrechen.

An einer Schule, in der ein Lehrer für 58 Kinder zuständig ist, von denen ein Großteil außerdem jeden Tag mehrere Kilometer über holprige Straßen zur Schule laufen muss, unterstützt Peter Tabichi seine Schüler, so sehr er kann. Der 36-jährige Lehrer, der zudem zum Franziskanerorden gehört, spendet jeden Monat 80% seines Gehalts für Uniformen und Bücher seiner Schüler. Mit Kollegen gibt er lernschwächeren Schülern auch Einzelunterricht zu Hause, sei es nachmittags oder am Wochenende.

Der Lehrer gründete außerdem Arbeitsgemeinschaften und fördert die Schüler auf diese Weise auch nach Unterrichtsschluss. Dort werden sie bei zahlreichen Forschungsprojekten, wie beispielsweise der Herstellung eines Geräts, mit dem blinde und taube Menschen Gegenstände messen können, unterstützt. Dieses stellte Peter Tabichi mit seinen Schülern auf der Kenya Science and Engineering Fair 2018 vor. Zudem erhielten die jungen Nachwuchswissenschaftler schon einen Preis der Royal Society of Chemistry und das Mathematikteam der Schule nimmt an der INTEL International Science and Engineering Fair 2019 teil.

 

Neues Selbstbewusstsein für seine Schüler

Durch sein Engagement, seinen Glauben und seine harte Arbeit schaffte es Peter, die Keriko Mixed Day Secondary Schule trotz miserabler Voraussetzungen zu einer der besten Schulen Kenias zu machen. Was ihm jedoch viel wichtiger ist, ist die Verbesserung seiner Schüler. Zu sehen, wie sie neues Wissen, Fähigkeiten und Selbstbewusstsein dazugewinnen und zu kreativen und produktiven Individuen heranwachsen, ist für den Lehrer die größte Freude am Unterrichten.

Peter Tabichi setzte sich mit seiner selbstlgegen ca. 10.000 andere Nominierungen aus 179 Ländern durch. Die Preisverleihung des Global Teacher Price fand am Samstag, den 23. März auf dem Global Education and Skills Forum statt und wurde von Hugh Jackman moderiert.

 

Photo by Nam Hoang on Unsplash