Die Stadt Lagos ist, nicht wie die meisten Menschen denken, die Hauptstadt, sondern einfach nur die größte Stadt Nigerias. Mit seinen mehr als 18 Millionen Einwohnern ist sie die zweitbevölkerungsreichste Stadt Afrikas. Ihre Fläche entspricht ungefähr der Größe Schleswig-Holsteins. Die Stadt liegt an der Küste des Golfs von Guinea und erstreckt sich über das Festland und einer Reihe von Inseln.

Anders Broberg [CC BY-SA 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)], via Wikimedia CommonsAnders Broberg [CC BY-SA 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)], via Wikimedia Commons

Anders Broberg [CC BY-SA 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)], via Wikimedia Commons

Die Metropolregion wurde 1472 vom portugiesischen Seefahrer Rui de Sequeira entdeckt und “Lago de Curamo” genannt. Erst als sie zu einer Handelsniederlassung ausgebaut wurde, benannte man sie nach der portugiesischen Hafenstadt Lagos. 1886 erlebte die Stadt einen wirtschaftlichen Aufschwung auch durch die Eisenbahn- und Telefonanbindung. Dieser Aufschwung zog Menschen aus Brasilien, Westindien und ganz Westafrika an. Ab 1960 ist Lagos die Hauptstadt Nigerias gewesen, bis sie 1991 von Abuja ersetzt worden ist.

Kaustavp [CC BY-SA 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], from Wikimedia Commons

Kaustavp [CC BY-SA 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], from Wikimedia Commons

Lagos’ Entwicklung ist beispielhaft für Städteentwicklungen des 21.Jahrhunderts. Eine Sehenswürdigkeit ist das Nationaltheater, ein markantes Gebäude mit einer ovalen Grundfläche. Nicht nur Theaterstücke sondern auch Ausstellungen mit Masken und Skulpturen sind dort zu finden. Ein sehr kultureller Ort. Genauso sehenswert ist das Surulere-Nationalstadion, indem die Fußballnationalmannschaft ihre Länderspiele austrägt.

Photo by Ian Cochrane via FlickrPhoto by Ian Cochrane via Flickr

Photo by Ian Cochrane via Flickr

Weltweit bekannt ist auch die nigerianische Filmindustrie, welche auch als Nollywood bezeichnet wird. Diese befindet sich im Zentrum von Lagos. Ebenso bekannt sind die 3 Inseln Lagos Island, Ikoyi und Victoria Island. Diese sind durch drei Brücken mit dem Festland verbunden.

Stefan Magdalinski from Jakarta, Indonesia [CC BY 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by/2.0)], via Wikimedia Commons

Stefan Magdalinski from Jakarta, Indonesia [CC BY 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by/2.0)], via Wikimedia Commons

Lagos ist das Finanz- und Bankenzentrum Nigerias. Mit seinen drei Häfen, dem internationalen Flughafen und seiner Industrie ist die Stadt auch das ökonomische Zentrum des Landes. Sie exportiert und importiert sehr viel und ist wirtschaftlich gut aufgebaut.

Falls ihr eine Reise in die Moderne Nigerias plant, dann nehmt euch unbedingt etwas Zeit für die bunte und facettenreiche Stadt mit ihren kulturellen Sehenswürdigkeiten.