By Антон Зайцев – soccer.ru, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=70148497

Der marrokanische Fußballer Hakim Ziyech wurde nun zum zweiten Mal in Folge zum besten Fußballer der holländischen Liga ernannt. Die Auszeichnung wird von dem Magazin De Telegraaf in Zusammenarbeit mit dem holländischen Fußballverband vergeben.

By jdegraaf [CC BY 2.0 (https://creativecom mons.org/licenses/by/2.0/)] via flickr

 Der Mittelfeldspieler, der sowohl in der marokkanischen Nationalmannschaft spielt, als auch bei Ajax Amsterdam gewann den Dutch Footballer of the Year und den Gouden Schoen (Goldener Schuh). Im Jahr zuvor hatte ebenfalls ein Marokkaner die Auszeichnung des Gouden Schoen erhalten: Karim El Ahmadi, welcher bei Feyenoord Rotterdam spielt. Auch den Dutch Footballer of the Year Preis hatte 2009 bereits ein Marokkaner erhalten: Mounir Hamdaoui.

By Enrique Blasco [CC BY 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/)] via flickr

Ajax Trainer Erik ten Hag sagte: “Ziyech ist ein Schmuckstück für den holländischen Fußball.”. Der 25-jährige schoss vergangene Saison bei Ajax neun Tore und gab bei 14 Toren die Vorlage, und das in 34 Spielen. Der Verein wurde 2. in der Eredivisie – der holländischen Bundesliga. “Ich glaube er spielt in einem super Team mit vielen guten Fußballern um ihn herum und es läuft reibungslos, was ihm Spaß und Motivation gibt um noch mehr zu erreichen.”, fügte der Trainer hinzu.

 

By Stephen J Mason Photography [CC BY-SA 2.0 (https://creativecommons.org/licenses /by-sa/2.0/)] via flickr

Ziyech, der Teil der Atlas Lions bei der Weltmeisterschaft in Russland war, wurde auch zu Ajax Spieler der Saison gewählt. Er wird auch die nächste Saison wieder für den Verein auf dem Platz stehen, nachdem im Gespräch war, dass er zu dem italienischen Club A.S. Roma wechseln soll.

Der Marokkaner selbst sagt, dass er sehr glücklich sei in dem Team zu spielen, vor allem, weil er gerade in der besten Phase seiner Karriere stecke. Ziel des Teams sei es gewesen, in der Champions League mit dem stärksten Team antreten wolle. Letzte Woche konnte der Verein mit einem 3:0 gegen den AEK Athen das erste Spiel der CL Gruppenphase für sich entscheiden. Als nächstes gilt es am 2. Oktober den deutschen Spitzenverein FC Bayern München zu schlagen.