Meknès ist eine Stadt in Nord-Marokko und gehört neben Fès, Marrakesch und Rabat zu den vier Königsstädten Marokkos.. Sie ist die Hauptstadt der Region Meknès-Tafilalet und liegt am Fuße des Mittleren Atlasgebirges.

By Daemon11 [CC BY 4.0 (https://de.m.wikipedia.org/wiki/Datei:Meknes-Medina.jpg)] via wikipedia

Laut dem Reiseführer “Lonely Planet” gehört die Stadt zu den weltweit zehn Top-Städten im nächsten Jahr. Die Stadt ist ein wichtiger Anlaufpunkt für Handel, Handwerk und Landschaft – für den Tourismus ist die 520000 Einwohner Stadt gar nicht so bekannt. Im Vergleich zu Fès und Marrakesch besuchen jährlich nur wenige Touristen in die schöne Stadt.

Die Stadt ist in zwei Hälften geteilt: die Medina – die Altstadt – im Westen und die Ville nouvelle im Osten. Die Altstadt und Mulai Ismails Palastanlage “Ville impériale” wurden zum UNESCO Kulturerbe erklärt: Mulai Ismail war ein berüchtigter, blutrünstiger Sultan, der Marokkos Hauptstadt 1672 nach Meknès verlegte. Er ließ damals die Paläste von Marrakesch und die römischen Ruinen im nahen Volubilis plündern, um aus deren Steinen und Marmor die wuchtigen Festungsmauern, die riesigen unterirdischen Vorratsspeicher und das wunderschönes Tor zu erschaffen.

By Daemon11 [CC BY-SA 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], from Wikimedia Commons

Meknès liegt in einem der landwirtschaftlich ertragreichsten Gebiete Marokkos und ist somit ein wichtiger Ort für die Landwirtschaft: viel Getreide, Obst und Gemüse wird dort täglich auf Märkten verkauft. An dem berühmten Stadttor Bab Mansour auf dem Place El-Hedime befindet sich ein sehenswerter, überdachter Souk, auch Basar genannt, welcher zu den schönsten und ältesten des Landes gehört. Das Stadttor wurde Anfang des 18. Jahrhundert erschaffen und gehört zu den beeindruckensten Stadttoren der Welt. Mèknes Altstadt ist mit dem überdachten Souk eine der lebhaftesten Altstädte in Marokko.

Zu den wichtigsten Moscheen der Stadt zählt die Jemaa el Kebir, die im 7. Jahrhundert erbaut wurde und mit ihren Toren und den einzigartigen, in Stein gehauenen Vordächern bezaubert. Die große Moschee hat 12 Eingänge und liegt im Herzen der Altstadt.

Meknès liegt etwa 60km westlich von Fès und 155km östlich von Rabat und ist definitiv eine Reise wert!