Abou Diarra versetzt jeden mit seiner N`Goni (Mandingo-Harfe) ins Staunen. Selbst die besten Streichinstrumentalisten! Lasst euch sein einmaliges Konzert am 31.01. in der Brotfabrik Frankfurt nicht entgehen! ER zählt zu den großen, aufstrebenden Künstlern Westarfikas und kommt jetzt exklusiv nach Deutschland.

Seinen Durchbruch als gefragter Musiker erlebte er zuerst in Mali und den angrenzenden Ländern. Inzwischen zählt er zu den aufstrebenden, neuen Künstlern aus Westafrika. Mit einer vielseitigen, kreativen Mischung aus afrikanischer Musiktradition, Jazz, Blues und Afro-Funk definiert er seinen eigenen Stil. Seit 2008 durchstreift er Europa und Afrika mit zahlreichen Konzerten und Auftritten auf Festivals. Seine Musik spricht von Reisen, Exil und Bewegung. Fasziniert von Blues, Jazz, Reggae vermischen seine Rhythmen und Stile die verschiedenen Länder, Klänge und Einflüsse.

Begleitet wird er von seiner „Donko Band“. Die Musiker kommen aus Westafrika und sind alles etablierte Profis, die eine große Leidenschaft für die Mandingo-Musik, den afrikanischen Blues und Groove ausstrahlen.Abou Diarra und die Musiker der Donko-Band definieren die Grenzen eines gemischten Universums zwischen Blues und Mandingo-Musik neu, gestützt durch die Akustik der N’Goni, dem Instrument der Sonne Malis, des respektvolle Beats der Loblieder und der poetischen Sitten und Gebräuche der Wassoulou.

Brotfabrik – Frankfurt-Hausen Bachmannstraße 2-4 60488 Frankfurt Konzert im Saal / Kulturprojekt 21

Do. 31. Januar 2019, 20 Uhr – Vorverkauf 19,-€,  Abendkasse 23,-€  

Einlass ab 19 Uhr

Link zu den Tickets: https://www.eventim-light.com/de/a/5b882ddfaa05030001e40b97/e/5c356eafdb1ff600013dd75a