Diese Woche findet in Hamburg ab dem 1. November das 7. afrikanische Kultur- und Filmfestival statt. Unter dem Motto “Aufbruch in Afrika” könnt ihr euch 10 Tage lang verschiedene Filme und Beiträge mit afrikanischen Klassikern anschauen. Am Donnerstag beginnt die Veranstaltung mit einer Eröffnungsrede (Beginn: 18 Uhr) und einem Dokumentarfilm “Silas“(20 Uhr). Am Freitag geht es mit vier weiteren Filmen weiter, Galamsey, Burkinabe Rising, Djon Africa und Bangalogia. Am Samstag werden alle herzlich zur Abschlussparty mit afrikanischer Musik eingeladen (Eintritt: 5 Euro).

Das Event findet im Studio-Kino Hamburg (Bernstorffstr. 93-95, 22767 Hamburg) statt. Der Eintritt beträgt normal 8 Euro und ermäßigt 6 Euro.

Hier findet ihr das Programmheft 2018 und den Zeitplan der Programme.