Das BKO Quintett, bestehend aus den Musikern Ibrahima Sarr, Fasscara Sacko, Nfali Diakité und Abdoulaye Kone, hat sich aus den unterschiedlichen Regionen Mails in der Hauptstadt Bamako zusammengefunden. Da Mali an sieben andere Länder grenzt und verschiedene Kulturen aufeinander treffen ist das Land sehr reich an Rhythmen, Melodien und Instrumenten. Dies gibt der Band die Möglichkeit, die verschiedenen musikalischen Einflüsse und Traditionen des ganzen Landes gut in ihrer Musik zu kombinieren.

 

Außerdem experimentiert BKO auch gerne mit rockigen Elementen. So hängen sie beispielsweise mal traditionelle Instrumente wie die N’Goni an den Verstärker und erzeugen so tranceartige Rhythmen.

 

Seit ihrer Gründung 2013 ist die Musikgruppe bereits schon durch Europa, Kanada und Japan getourt und hat zwei CDs herausgebracht. Ihre neue CD heißt “Mali Foli Coura“ – „Neue Musik aus Mali”, die Ende November 2017 in Deutschland erschienen ist.

 

Tour Daten 2018: 
12.07. CH – Biel, Podring
26.07. CH – Lugano, Roam Festival
28.07. DE – Augsburg, Festival der Kulturen
11.10. CH – Lausanne, Le Romandie

 

Hier ein kleiner Vorgeschmack: