Bananenchips (oder auch Plantain Chips) sind ein natürlicher, leckerer und knackiger Snack aus grünen Kochbananen, den man ganz einfach zuhause zubereiten kann. Kochbananen haben einen ähnlichen Geschmack wie Bananen, mit denen sie eng verwandt sind. Nur die Konsistenz von Kochbananen ist etwas fester. Aus diesem Grund werden sie normalerweise gekocht und nicht roh gegessen. Gekochte Kochbananen sind Bestandteil von Küchen vieler Länder, wie zum Beispiel in verschiedenen Regionen Afrikas.

 

So einfach lassen sich Bananenchips zubereiten:

Zuerst sollte man die Bananen schälen und waschen.
Danach schneidet man die Kochbananen in dünne Scheiben.
Nach dem Schnibbeln, sollte man die fertigen Scheiben in eine Schüssel mit Wasser tun. So behalten die Plantain Chips ihre natürliche gelbe Farbe.
Dann fügt man etwas Salz in eine Schüssel hinzu und lässt die Chips für 15 Minuten ziehen. Wenn die 15 Minuten um sind, lässt man das Wasser mit einem Sieb ab.
Später bringt man das Rapsöl in einer Pfanne auf die richtige Temperatur und die Plantainscheiben werden so in der Pfanne platziert, dass sie nicht zusammenkleben.
Danach wendet man sie in regelmäßigen Abständen.
Wenn die Chips die richtige Farbe haben, kann man sie aus der Pfanne schöpfen. Bei gelben Plantain Bananen werden die Chips dunkelgelb, bei grünen hellgelb.
Zum Schluss legst man die Plantain Chips in einen Sieb mit Papiertüchern, damit sie trocknen und auskühlen können.
Je nach Geschmack kann man sie mit einer Prise Salz verfeinern.

 

Ofenzubereitung:

Wer die Kochbananen nicht frittieren möchte, kann sie auch ganz einfach im Ofen backen:

Zum Beispiel kann man die Scheiben in eine große Schüssel geben und mit Olivenöl, Chilipulver, Muskat, Zitronenabrieb und Zitronensaft, Salz und Pfeffer kräftig würzen. Dann heizt man den Ofen auf 175 Grad Umluft vor. Danach werden die Bananenscheiben für ca. 20 Minuten gebacken. Zwischendurch muss man sie einmal wenden. Wenn man mit einer Gabel auf die Bananenchips drauf drückt und diese nicht mehr nachgeben, sind sie ausreichend knusprig und fertig zum genießen!

Da man die Kochbananen im Ofen selber backen und dabei die Ölmenge sowie die Gewürze variieren kann, sind sie eine gesündere Alternative zu fettigen Kartoffelchips, Nachos oder gekauften Keksen. Egal in welcher Variante sind die Chips auf jeden Fall ein guter Snack für zwischendurch!