Das Gericht Monkey Gland Steak darf in keinem südafrikanischen Restaurant fehlen. Das Besondere ist die Monkey Gland Sauce, die typischerweise mit Fleisch serviert wird. Trotz des Namens hat die Sauce nichts mit Affen zu tun. Stattdessen ist sie aus gehackten Zwiebeln, Knoblauch und einer Kombination aus Chutney, Ketchup und Worcestershiresauce. Hier das Rezept, um Monkey Gland Steak selbst zubereiten zu können:

Zutaten

2  Maiskolben (ca. 150 g)
5  mittelgroße Tomaten
800mittelgroße Kartoffeln
4 EL Olivenöl
Zwiebel
2  Knoblauchzehen
4 EL Öl
75 ml Worcestershiresauce
100Mango Chutney
2 EL Essig
150 ml Ketchup
100brauner Zucker
1-2 TL Tabasco
4  Rumpsteaks (ca. 200 g)
    Petersilie
    Salz
    Pfeffer

 

Zubereitung

Arbeitszeit: 45 Minuten
Schwierigkeitsgrad: simpel
Für 4 Personen

Zuerst die Maiskolben in dicke Scheiben schneiden und die gewaschenen Kartoffeln längs vierteln. Beides auf ein Backblech verteilen und mit Olivenöl beträufeln, salzen und pfeffern. Im vorgeheizten Backofen (E.-Herd: 200°C/Gas: Stufe 3) für ca. 30 Minuten garen.

Die Tomaten putzen und waschen und zwei Tomaten in dicke Scheiben schneiden. Nach 15 Minuten Garzeit die Tomaten ebenfalls auf das Backblech legen. Den Mais und die Kartoffeln wenden.

Die Zwiebeln schälen und mit den übrigen Tomaten würfeln. Anschließend Knoblauch schälen, durch eine Knoblauchpresse drücken und mit zwei Esslöffeln Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebeln und den Knoblauch darin andünsten und die Tomaten zufügen. Mit Zucker bestreuen und 75 ml Wasser, Essig, Worcestershire Sauce, Mango Chutney, Ketchup und Tabasco zufügen. Die Soße ca. 15 Minuten köcheln lassen und mit Salz abschmecken.

Die Steaks in zwei Esslöffel erhitztem Öl von jeder Seite bei starker Hitze 2 bis 4 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Steak, die Soße und das Gemüse mit Petersilie garniert servieren.

Wir wünschen einen guten Appetit!