„Sauti Sol“ gehört heute zu einer der erfolgreichsten Bands Afrikas, gilt als Pionier eines neuartigen Sounds und kann sich aktuell mit zahlreichen Auszeichnungen brüsten. Die vier Jungs aus Kenia haben sich mit ihren gefühlvollen Stimmen in die Herzen ihrer Fans gesungen und über die Jahre hinweg einen einmaligen Sound kreiert, der Popmusik mit Elementen traditioneller kenianischer Musik vereint. Mittlerweile haben sie ihre Spuren sogar in der internationalen Musikszene hinterlassen. Doch das war natürlich nicht schon immer so.

Bien-Aimé Baraza, Willis Austin Chimano und Savara Mudigi lernten sich in Nairobi in der Schule kennen, wo sie gemeinsam in einer Band spielten und ihre Leidenschaft für das gemeinsame Musizieren entdeckten. Im Jahr 2005 lernten sie dann Gitarrist Polycarp Otieno kennen und gründeten „Sauti Sol“, was übersetzt so viel heißt, wie „Stimmen in der Sonne“.

Ihre ersten beiden, von Penya Records produzierten, Alben „Mwanzo“ und „Sol Fillosofia“ erhielten viel Zustimmung und platzierten sich erfolgreich in den kenianischen Charts. Durch zahlreiche Festival-Performances und TV-Auftritte in Afrika, Europa und den USA, zog die Band dann nach und nach auch das internationale Interesse auf sich und wurde 2014 mit einem MTV Europe Music Award in der Kategorie „Best African Act“ ausgezeichnet, ein Preis, der den internationalen Durchbruch der Band markiert.

Im November 2015 wurde dann das dritte Album „Live and Die in Africa“ veröffentlicht, das die Band unter dem Lable „Sauti Sol Entertainment“ selbst produziert hatte. Das Album stand den Fans in den ersten 48 Stunden weltweit zum kostenlosen Download zur Verfügung, ein Angebot, das ganze 400.000 mal in Anspruch genommen wurde. Der zunehmen wachsende Erfolg ermöglichte es „Sauti Sol“ seine internationale Präsenz zu vergrößern, weshalb die Band noch im gleichen Jahr bei Großevents wie der Expo in Mailand oder dem „Global Citizen Festival“ gemeinsam mit Musikgrößen wie Pearl Jam und Coldplay-Frontmann Chris Martin performen durfte. Auch dieses Jahr ist die Band mit zahlreichen Nominierungen und Auszeichnungen überhäuft worden und wurde sowohl bei den African Muzik Magazine Awards (AFRIMA), als auch bei den MTV Africa Music Awards zur besten Band Afrikas ernannt.

Durch ihren einzigartigen Sound, ihre Harmonien und ihre energischen Rhythmen haben die vier Musiker Erfolgsgeschichte geschrieben und neuen Wind in die afrikanische Musikszene gebracht. Genau deshalb werden „Sauti Sol“ heute weltweit bejubelt und sind zu einem wichtigen Vorbild für viele Nachwuchsbands in Afrika geworden, die, genau wie einst „Sauti Sol“ selbst, von einer erfolgreichen internationalen Karriere träumen.