Die nigerianische Dokumentation Skin feierte am Wochenende ihre Premiere. In dem Film geht es um das größte Organ des Menschen, das für unser Aussehen verantwortlich ist und uns zu dem macht, was wir sind.

Eine Ode an die dunkle Hautfarbe

Nollywood-Schauspielerin Beverly Naya unternimmt in der Dokumentation eine Reise, um die Bedeutung der Schönheit und Identität der dunklen Hautfarbe zu erforschen. Die Dokumentation wurde in Nigerias Hauptstadt Lagos gedreht. Dort geht die Schauspielerin den verschiedenen Wahrnehmungen von Schönheit der Einwohner auf den Grund.

Neben objektiven Fakten liefert der Film auch sehr persönlichen Geschichten. So erfährt man, dass in den späten 1960er Jahren 60% der afrikanischen Frauen versuchten, ihre Haut durch Cremes aufzuhellen. Viele von ihnen wollten ihre Hautfarbe und damit auch ihre Identität nämlich nicht akzeptieren und versuchten über Jahre, sie aufzuhellen und damit Schönheitsstandards gerecht zu werden. Doch das ist nicht nur ein Problem der Vergangenheit. Auch heutzutage gibt es Unternehmen, die ihr Geld mit Aufhellungscremes verdienen. Dabei sind diese oftmals giftig und hinterlassen irreparable Spuren und Verletzungen auf der Haut. Damit schaden viele Menschen nicht nur ihrem Körper, sondern tragen auch psychische Schäden.

Auf ihrer Reise interviewt Beverly Naya zahlreiche Menschen, darunter auch die Schauspielerinnen Eku Edewor, Diana Yekinni und Hilda Dokubo, den Internetstar Bobrisky und den Rapper Phyno. Außerdem spricht sie mit Schülern, Händlern, Künstlern, Kosmetikunternehmen und Prostituierten. Zum Abschluss ihrer Erfahrung reist Beverly Naya in ihre Geburtstadt. Dort reflektiert sie ihre neu gewonnenen Erfahrungen mit ihrer Mutter und Großmutter und wird sich selbst darüber bewusst, was für eine wunderbare kulturelle Identität sie durch ihre eigene Haufarbe in sich trägt.

Der Film ist eine Ode an die dunkle Hautfarbe. Er macht deutlich, dass diese wunderschön ist und ein reiches, vielfältiges, buntes und starkes kulturelles Erbe in sich trägt.

Viele Stars kamen zur Premiere

Zur Premiere von Skin erschienen einige Nollywood-Stars wie Omotola Jalade Ekeinde mit ihrer Tochter Princess, Marcy Oni und Deyemi Okanlawon und unterstützten damit Beverly Nayas Botschaft.

 

Photo by Jessica Felicio on Unsplash