Zutaten

Für 4 Portionen
  • 50 g Mandelstifte
  • 2 Scheiben Toastbrot
  • 800 g Lammhackfleisch
  • 2 El Olivenöl
  • 2 Zwiebeln
  • 20 g frischer Ingwer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 20 g Butter
  • 2 Tl scharfes Currypulver
  • 1 Tl Kurkuma
  • 4 El Aprikosenkonfitüre
  • 4 El Zitronensaft
  • 2 El Tomatenmark
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 Eier
  • 125 ml Milch
  • 3 Lorbeerblätter

 

View this post on Instagram

All done! My first #bobotie

A post shared by half_duplex (@half_duplex) on

Zubereitung

Die Mandeln in einer großen beschichteten Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und dann herausheben. Das Toastbrot in kaltem Wasser einweichen, daraufhin gut ausdrücken und mit dem Hack verkneten. Das Hackfleisch in kleine Stücke zupfen und in 3 Portionen aufteilen. Diese dann jeweils  im heißen Öl in der Pfanne grob-krümelig braun braten.
Inzwischen die Zwiebeln fein würfeln. Ingwer schälen und mit dem Knoblauch fein hacken. Butter ins Bratfett geben, Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer darin glasig dünsten. Curry und Kurkuma kurz mitdünsten. Aprikosenkonfitüre, Zitronensaft und Tomatenmark unterrühren und mit 100-150 ml Wasser aufkochen, sodass die Soße eine dickflüssige Konsistenz bekommt. Hack und Mandeln unterrühren, salzen und pfeffern und in eine Auflaufform (28×22 cm) geben.
Die Eier und die Milch verquirlen, salzen und pfeffern. Die Lorbeerblätter mehrfach einschneiden. Eiermilch über das Hackfleisch geben und die Lorbeerblätter einlegen. Den Braten im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad auf der 2. Schiene von unten 20-25 Min. backen.
Dazu passt hervorragend ein Kräuterreis.
Guten Appetit!