Die Weihnachts- und Neujahrsfeiertage in Ghana waren dieses Mal ziemlich unvergesslich. Eine Handvoll Prominente in der Diaspora fuhren in die westafrikanische Nation um die Zeit dort zu verbringen. Ihre Aktivitäten auf sozialen Netzwerken haben bewiesen, dass sie eine großartige Zeit in ihrem Leben hatten.

Das wurde primär durch den ghanaisch- deutschen Schaupieler Boris Kodjoe veranlasst, der versprach während der Festtage in Begleitung von seinen afrikanischstämmigen prominenten Freunden sein Vaterland zu besuchen.

“Da mein Vater aus Ghana war, haben wir meine Großmutter, meine Cousins und Cousinen sowie meine Onkel besucht. Jeden Urlaub, den wir gemeinsam verbrachten, habe ich mich wirklich sehr verbunden zu unserem Heimatland gefühlt”, sagte er in einem Video, welches er vor seinem Besuch geteilt hat.

„Deshalb bin ich so begeistert meine 40 berühmten Freunde, die einige der weltgrößten Prominenten sind, im Dezember nach Accra zu bringen, damit sie die Menschen treffen, die Kultur spüren, sich mit dem energetischen Erbe verbinden und am Strand entspannen können. Sie können außerdem Burgen besichtigen und ihre Erfahrungen mit Millionen und Abermillionen von Anhängern auf der ganzen Welt teilen “, fuhr er fort.”

 

Die Entscheidung, Dutzende von Prominenten nach Ghana zu bringen, folgte einer Aufforderung der Regierung von Ghana, die im Einklang mit ihrem Programm für das Jahr 2019 ist, die Afroamerikaner und Afrikaner in der Diaspora in das Land einladen, in dem ihre Vorfahren in Amerika rund 400 entführt und versklavt wurden.

Das Jahr der Rückkehr 2019 umfasst Aktivitäten, die über das ganze Jahr verteilt sind, beginnend mit dem Besuch der von Ghana finanzierten afroamerikanischen Berühmtheiten.

Hier einige Eindrücke:

Boris Kodjoe

 

Michael Jai

Djimon Hounsou

View this post on Instagram

#Ghana #Accra #Pool #Africa

A post shared by Djimon Hounsou (@djimon_hounsou) on

 

Auch der deutsche Fußballer mit ghanischen Wurzeln Jerome Boateng war mit am Start!

 

 

 

Naomi Campbell mit dem Ghanas Präsident, Nana Akufo-Addo:

Tarrus Rileyja

 

Diggy Simmons